Sonja Holzner-Michna M.Sc.
(Jg. 1971) seit 2004 in eigener Praxis
  • Psychotraumatologin M.Sc. (Master of Science in Psychotraumatologie & Stressmanagement, Univ.)
  • Lehrende und Supervidierende Transaktionsanalytikerin im Anwendungsfeld Psychotherapie (unter Supervision, PTSTA-P, DGTA & EATA)
  • Lehrsupervisorin, Supervisorin & Coach der European Association for Supervision and Coaching (EASC)
  • Zertifizierte Transaktionsanalytikerin im Anwendungsfeld Psychotherapie (CTA-P, DGTA & EATA)
  • Europäisches Zertifikat für Psychotherapie / European Certificate of Psychotherapy ECP, verliehen von der European Association for Psychotherapy (EAP)
  • Psychoonkologin (DKG)
  • Integrale Traumatherapie (Spez. Traumatherapie zu Komplextrauma, Dissoziativen Identitätsstörungen, Enaktive Traumatherapie, Ego-State-Therapie, Psychodynamisch-Imaginative Traumatherapie)
  • Heilpraktikerin (uneingeschränkte Heilerlaubnis §1 HeilprG)
  • Zertifizierte Homöopathin
  • Medizinethik DAS (Diploma of Advanced Studies, Univ.)
  • Psychosoziale Notfallversorgung / Krisenintervention (PSNV / KIT)
  • Critical Incident Stress Management/CISM - Einsatzkräftenachsorge (Zertifikat der ICISF) im Ehrenamt
  • Würdezentrierte Therapie WtZ (Deutsche Gesellschaft für Patientenwürde)
  • Ausgebildete Hospizhelferin
  • DGTA & EATA - Mitglied der Deutschen und Europäischen Gesellschaften für Transaktionsanalyse (DGTA & EATA)
  • VFP - Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater (VFP)
  • THZM - Mitglied im TraumaHilfeZentrum München (THZM)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Patientenwürde e.V.
In ständiger Weiterbildung in Traumatherapie, Transaktionsanalyse, Psychologie, Psychoonkologie, Medizinethik (Univ.), Palliativpsychologie, u. w., sowie in Rezertifizierungen und Supervision bei renommierten in- und ausländischen Dozent*innen sowie auf Fachkongressen.

Seminartätigkeit: DGTA/EATA-zertifizierte TA-101-Kurse und DGTA-akkreditierte Fortbildungsreihe "Existenzielle und traumatische Krisen & Transaktionsanalyse" (Näheres siehe unter: Institut)
Vortragstätigkeit zu den Themen: Trauma & Transaktionsanalyse, Verlust-Trauer-Neuorientierung, Amok an Schulen, Posttraumatisches Wachstum u.w.
Vortrag beim Weltkongress Transaktionsanalyse TAWC an der TU Berlin, 2017 zum Thema: The Dissolution of Boundaries - Oder: Das fragmentierte Selbst - die Auflösung von Ich-Zustands-Grenzen bei Komplextrauma.
Vortrag beim DGTA-Online-Kongress 2021: Stuck in Trauma Time - Innere Anteile und die Raum-Zeit-Orientierung unter traumatischen Einflüssen
Vortrag bei DGTA Kongress in Lindau am Bodensee 2023: Posttraumatisches Wachstum - Oder: die Geschichte des vergoldeten Gefäßes
(Näheres siehe unter: Institut)
Teilnahme an Studien und Evaluationen.
Eigene Studie (2016): Suizidalität hat viele Gesichter - Suizidalität und Trauma. Eine qualitative Studie.
Eigene Studie (2023/24): Posttraumatisches Wachstum im psychotherapeutischen Kontext - Zwischen Palliation und Transformation. Eine qualitative Studie.
Von 2017 bis 2023 parallel Traumatherapeutische Tätigkeit an einer Institution für Betroffene von sexualisierter Gewalt.
Von 2021 bis 2023 Beirätin der Fachgruppe Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA).